Exkursion

Die Exkursion führt am Samstag, 14. Oktober 2017 zum

BRENNER BASISTUNNEL

Allgemein

Die Exkursion führt dieses Jahr zu den Tunnelwelten in Steinach am Brenner, Tirol. Zudem werden der Zugangstunnel Ahrental, die
Montagekaverne am Ende des Tunnels sowie der sich im Bau befindliche Erkundungsstollen Richtung Steinach am Brenner besichtigt.

Die Tunnelwelten bieten allen Besucherinnen und Besuchern spannende und ungeahnte Einblicke in die geheimnisvolle Welt rund um den Bau des 64 km langen Brenner Basistunnels zwischen Innsbruck und Franzensfeste. Entdecken Sie auf rund 800 m² Ausstellungsfläche das größte Tunnelbauprojekt Europas und erforschen Sie die Welt der Alpen.

Der Zugangstunnel Ahrental hat eine Gesamtlänge von 5 km. Am Ende dieses Tunnels wurde eine 50 x 15 m große und 15 m hohe Montagekaverne für den Zusammenbau der Tunnelbohrmaschine (TBM) ausgebrochen. Von dieser Montagekaverne aus wird der Erkundungsstollen in Richtung Steinach am Brenner mit einer Länge von 15 km per TBM aufgefahren. Die TBM wurde im Sommer 2015 mit 76 Schwerlasttransporten auf die Baustelle Ahrental geliefert und dort zusammengebaut. Dabei handelt es sich um eine sogenannte offene Gripper-TBM, welche eigens für diesen Vortrieb angefertigt wurde. Sie weist eine Gesamtlänge von 200 m auf. Ihr Bohrkopf hat einen Durchmesser von ca. 8 m und ist mit zahlreichen, großen Einzel-Bohrmeißeln bestückt. Mit einem Anpressdruck von 14.500 kN, gräbt sie sich durch Phyllit- und Schiefergestein Richtung Süden. Die Sicherung des Tunnels erfolgt konventionell mit Spritzbeton, Ankern, Baustahlmatten und Bögen.

Der maschinelle Vortrieb begann im Herbst 2015. Das Ende der Ausbruchsarbeiten ist mit Frühjahr 2019 geplant.

Tunnelwelten

Vorläufiges Programm

08:00 Uhr Abfahrt beim Kongresshaus in Salzburg mit dem Bus
10:30 Uhr Ankunft Tunnelwelten Steinach am Brenner
12:30 Uhr Abfahrt Richtung Mittagessen
12:45 Uhr Ankunft Gasthof Lamm in Matrei am Brenner
14:15 Uhr Abfahrt Richtung Baustelle Ahrental
14:30 Ankunft Baustellen Ahrental
17:00 Abfahrt Richtung Salzburg
19:30 Ankunft Salzburg Congress

66. GEOMECHANIK KOLLOQUIUM 2017

Informieren Sie sich über das nächste Kolloquium.