Begleitprogramm

Donnerstag, 12. Oktober 2017

KREMSMÜNSTER

Stift Kremsmünster
Im Jahr 777 vom Bayernherzog Tassilo III gegründet, wurde das Stift während des 17. Jahrhunderts stetig ausgebaut und erhielt durch Abt Erenbert Schrevogl, dem größten Bauherrn des Stiftes, weitgehend sein heutiges Aussehen. Stiftskirche, Kaisersaal, Bibliothek, Fischkalter und die Kunstsammlung mit dem Tassilokelch sind weit bekannte und prägende Elemente der Anlage. Mitte des 18. Jahrhunderts wurde der mathematische Turm, die Sternwarte, gebaut und beherbergte als Ort des naturwissenschaftlichen Forschens eine bis heute bedeutsame Wetterstation. In diesem Jahr wird das 1240 Jahr Jubiläum des Stiftes mit einem einmaligen Gartenfest, der Oberösterreichische Landesgartenschau 2017, gefeiert!

Im Stift, Markt und Schloss erblühen 2017 die Gärten von Kremsmünster.
Drei Schauplätze verwandeln sich in eine harmonische Gartenkomposition mit vielseitigen gärtnerischen und touristischen Attraktionen im herrlichen Alpenvorland. Die behutsam revitalisierten Höfe und Gärten im Stift Kremsmünster, der Park an der renaturierten Krems in der Nähe des neu gestalteten Marktplatzes sowie der Schlosspark Kremsegg garantieren unverwechselbares Gartenschau-Flair.

Stift Kremsmuenster

Kremsmuenster 2017

Programm

08:30 Uhr Abfahrt beim Kongresshaus in Salzburg
10:00 Uhr Besichtigung Stift Kremsmünster
11:30 Uhr Mittagessen
13:00 Uhr Besuch Gartenschau
15:00 Uhr Kaffee und Kuchen
16:00 Uhr Rückfahrt nach Salzburg
17:30 Uhr Voraussichtliche Ankunft beim Kongresshaus in Salzburg

66. GEOMECHANIK KOLLOQUIUM 2017

Informieren Sie sich über das nächste Kolloquium.