Anreise

Anreise mit dem Flugzeug

Der Flughafen W. A. Mozart liegt etwa vier Kilometer außerhalb des Stadtzentrums. Mit dem Taxi oder den öffentlichen Bussen ist die Salzburger Altstadt in 15 Minuten erreichbar. Der Salzburg Airport ist Zielflughafen vieler internationaler Fluglinien, Direktflüge nach Salzburg gibt es unter anderem von Berlin, Düsseldorf, Hannover, Hamburg, Köln-Bonn, Frankfurt, Leipzig-Halle, Amsterdam, Wien, Paris, London, Manchester, Stockholm und Zürich. Mit dem komfortablen Airport-Shuttle ist eine Anreise vom Airport München nach Salzburg möglich. Den Salzburg Congress erreichen Sie direkt vom Salzburg Airport mit der O-Bus Linie 2.

 

Anreise mit dem Zug

Der Bahnhof Salzburg befindet sich nur 15 Gehminuten von der Salzburger Altstadt und nur wenige Gehminuten von Salzburg Congress entfernt. Es bestehen Umsteigemöglichkeiten in den O-Bus, in Regionalbusse, in die Lokalbahn sowie in die S-Bahn. Als Grenzbahnhof zu Deutschland verfügt Salzburg über ausgezeichnete Eurocity-, Intercity- und ICE-Verbindungen. Die neue S-Bahn in Salzburg verbindet die Stadt mit den umliegenden Orten. Das Tagungszentrum ist mit den Linie 1, 2, 3, 5, 6, 14, 25 und 840 vom Bahnhof direkt erreichbar.

 

Anreise mit dem PKW und den öffentlichen Verkehrsmitteln

Salzburg liegt im Schnittpunkt des europäischen Autobahnnetzes, es besteht direkter Anschluss zur A1 Wien - Salzburg, A8 München - Salzburg und A10 Villach - Salzburg. Bitte beachten Sie die Vignettenpflicht in Österreich für Ihre Anreise nach Salzburg. Parkmöglichkeiten in der Nähe des Salzburg Congress sind vorhanden.

Ein dichtes O-Bus-Liniennetz sowie die neue S-Bahn garantieren ein schnelles und unkompliziertes Vorankommen innerhalb der Stadt Salzburg. Bushaltestellen befinden sich direkt vor dem Eingang des Salzburg Congress. Der Liniennetzplan der Salzburg AG steht als Download zur Verfügung. Folgende Linien halten vor dem Tagungszentrum an den Haltestellen Kongresszentrum bzw. Mirabellplatz: 1, 2, 3, 5, 6, 14, 25 und 840.

67. GEOMECHANIK KOLLOQUIUM 2018

Informieren Sie sich über das nächste Kolloquium.