67. Geomechanik Kolloquium 2018

Werte Damen und Herren,
Werte Kolleginnen und Kollegen,
Liebe Freunde der ÖGG.

Auch diesmal wollen wir Ihnen die wichtigsten Kennzahlen zu den wichtigsten Veranstaltungen in Österreich im letzten Jahr rund um das Thema Geomechanik nicht vorenthalten: der 11. Österreichische Tunneltag und das 67. Geomechanik Kolloquium.

Zum Österreichischen Tunneltag, veranstaltet vom österreichischen Nationalkomitee der ITA (International Tunnelling Association), konnten diesmal 590 Personen aus 11 Ländern begrüßt werden. Die Teilnehmer/innen wurden mit insgesamt 17 Vorträgen (bei 29 Autoren bzw. Co-Autoren) zu besonderen Herausforderungen aktueller Großbaustellen und zu wichtigen Regelwerken und Innovationen im Tunnelbau informiert. Zwischen den Halbtagen ergriff Prof. Robert Galler (Montanuniversität Leoben) gemeinsam mit Wolfgang Stipek (PORR Tunnelbau AG) und Irene Schulte (Vereinigung der Österreichischen Industrie, Landesgruppe Salzburg) die Möglichkeit, den Innovationspreis zu vergeben, welcher sich zur Freude der Fachjury als Instrument für ein länder- und fachdisziplinübergreifendes Zusammenwirken etabliert hat. Die eingereichten Projekte wurden dieses Jahr von Kooperationen eingereicht, die sich aus 21 unterschiedlichen Institutionen (und deren Mitarbeiter/innen) zusammensetzen:

BIHS (Bahn-Instandhaltungssysteme Alois Kettl), biprotec GmbH, ELKUCH EISENRING AG, Fachhochschule Münster, HC-ELECTRIC GMBH, IMM  Maidl & Maidl Beratende Ingenieure GmbH & Co. KG, Kiwa Deutschland GmbH, MC-Bauchemie Müller GmbH & Co. KG, ÖBA KAT2 (Arbeitsgemeinschaft: ILF Group Holding GmbH, IGT Geotechnik und Tunnelbau Ziviltechniker Gesellschaft m.b.H., 3G Gruppe Geotechnik Graz ZT GmbH), ÖBB-Infrastruktur AG, PGGT (Planungsgemeinschaft Tunnelkette Granitztal: Amberg Engineering Ltd, iC consulenten Ziviltechniker GesmbH, IGT Geotechnik und Tunnelbau Ziviltechniker Gesellschaft m.b.H.), PORR Bau GmbH, PORR Deutschland GmbH, Renesco GmbH, STRABAG AG TUNNELBAU, Studiengesellschaft für Tunnel und Verkehrsanlagen – STUVA – e. V., Technische Universität Graz, TPH Bausysteme GmbH Österreich

Einfach großartig! Von den 11 Einreichungen wurden—nach Einführung neuer Preiskategorien aufgrund der großen Anzahl exzellenter Einsendungen—schlussendlich 5 innovative Ideen und Konzepte ausgezeichnet:

Umweltpreis
EINFALL statt ABFALL – am Beispiel Koralmtunnel, Baulos KAT2: Innovative Verwertung von überschüssigen Feinteilen aus der Materialaufbereitung zur Verbesserung von land- und forstwirtschaftlichen Böden
Dietmar Schubel, Matthias Kager, Johanna Zelger, Erich Kolb – ÖBB-Infrastruktur AG
Helmut Posch, Jennifer Schernitz, Andreas Tauer, Markus Huber – ÖBA KAT2 (Arbeitsgemeinschaft: ILF Group Holding GmbH, IGT Geotechnik und Tunnelbau Ziviltechniker Gesellschaft m.b.H., 3G Gruppe Geotechnik Graz ZT GmbH)
Roman Schaffer – externer Berater

 

  1. Preis Tunnelbau
    Vorgefertigte Einschubmodule (PCE) für Querschlagsabschlüsse
    Michael Lierau – ELKUCH EISENRING AG
    Stefan Mayer – HC-ELECTRIC GMBH
    Robert Binder – biprotec GmbH

 

  1. Preis Tunnelbau
    Entwicklung eines wasserdurchlässigen Ringspaltmaterials für eine einschalige dränierende Tübbingbauweise
    Christian Thienert – Studiengesellschaft für Tunnel und Verkehrsanlagen – STUVA – e. V.
    IMM Maidl & Maidl Beratende Ingenieure GmbH & Co. KG
    PORR Bau GmbH
    MC-Bauchemie Müller GmbH & Co. KG

 

  1. Preis Tunnelbetrieb
    „Modulares Drainagespülsystem-Bahn“ (MDB) – mehr Effizienz bei der Instandhaltung von Eisenbahntunnel

    Gerald Zwittnig, Johann Lemmerer – ÖBB-Infrastruktur AG
    PGGT (Planungsgemeinschaft Tunnelkette Granitztal: Amberg Engineering Ltd, iC consulenten Ziviltechniker GesmbH, IGT Geotechnik und Tunnelbau Ziviltechniker Gesellschaft m.b.H.)
    BIHS (Bahn-Instandhaltungssysteme Alois Kettl)

 

  1. Preis Tunnelbetrieb
    Druckneutrale Dreh-Schiebetür
    Marcus Römer, Fabian Mauchle – ELKUCH EISENRING AG
    Stefan Mayer – HC-ELECTRIC GMBH

 

Wir bedanken uns für alle Einreichungen und gratulieren den Preisträger/n/innen recht herzlich.

Abends, nach einem mehr als erfolgreichen und interessanten Tag, durfte die ITA mit den Tunneltag-Sponsoren (BASF Performance Products GmbH, DSI Underground Austria GmbH, Epiroc Deutschland GmbH, Liebherr-Werk Bischofshofen GmbH) 320 Teilnehmer/innen und Gäste zu einem gemütlichen Beisammensein bei toller Atmosphäre auf der Festung Salzburg willkommen heißen.

 

Donnerstag und Freitag fand dann das alljährliche Geomechanik Kolloquium statt, wozu 870 Teilnehmer/innen aus 22 Ländern begrüßt werden durften. Die Veranstaltung wurde am Donnerstag mit einer Laudatio von Andreas Leitner auf Baurat h.c. Hon. Prof. Dipl. Ing. Dr. h.c. Franz Pacher, welcher zur Trauer der gesamten Geomechanik-Community am 3. März 2018 im Alter von 99 Jahren in Salzburg verstorben ist, eröffnet. Es folgten Vorträge zu Anwendungen von Sondermaßnahmen bei geotechnischen Problemstellungen. Der Halbtag endete mit einer Festrede von Dr. Georg M. Vavrovsky anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Österreichischen Gesellschaft für Geomechanik und, auch im Hinblick auf das Jubiläum, einer Ansprache an das Publikum sowie der Verleihung des Ehrenzeichens des Landes Salzburg an Prof. Dr. Wulf Schubert und an Dr. Georg. M. Vavrovsky von bzw. durch den Landeshauptmann von Salzburg Dr. Wilfried Haslauer. Der zweite Halbtag begann mit der Verleihung des Leopold Müller Preises an Herrn Dipl.-Ing. Dr.techn. Georg M. Ausweger. Er wurde für seine hervorragende Dissertation mit dem Titel „Einflüsse von Wasserspiegelschwankungen auf das Verhalten einer langsamen Massenbewegung“ ausgezeichnet. Daran anschließend wurde am Nachmittag über Aspekte bei der Auswahl von Tunnelvortriebsmaschinen vorgetragen und diskutiert. Der Tag endete mit einem Kammerkonzert in der Salzburger Residenz, sowie mit einem Kongressdinner im Stieglkeller, zu dem die Österreichische Gesellschaft für Geomechanik mit den Sponsoren Epiroc Deutschland GmbH und DSI Underground Austria GmbH 721 Teilnehmer/innen mit Speis und Trank verpflegen und einen schönen Abend bereiten durfte. Der Freitag hielt für die unermüdlichen Teilnehmer/innen informative Beiträge zur Modellbildung in der Planung und der Ausführung sowie zu Neuentwicklungen beim Tunnelausbau parat. An beiden Tagen zusammen wurden 26 Vorträge bzw. Ansprachen (bei 77 Autoren bzw. Co-Autoren) gehalten.

Von einigen Vortragenden haben wir dankenswerter Weise die Erlaubnis erhalten, die Präsentation zum Vortrag frei zum Download zur Verfügung stellen zu dürfen.

Die schriftlichen Artikel zu den jeweiligen Vorträgen wurden in der Oktoberausgabe (Beiträge zum 67. Geomechanik Kolloquium) bzw. in der Dezemberausgabe (Beiträge zum 11. Österreichischen Tunneltag) unserer Fachzeitschrift  „Geomechanik und Tunnelbau“ veröffentlicht und sind den ÖGG-Mitgliedern frei zugänglich.

Weitere interessante Details:

  • Neben der Generalversammlung der Österreichischen Gesellschaft für Geomechanik fanden in den Veranstaltungstagen noch 8 weitere kleinere Meetings statt.
  • Im Zuge der Fachexkursion am Samstag konnten 21 Teilnehmer/innen die äußerst sehenswerten Baulose SBT1.1 und SBT2.1 des Semmering Basistunnels gezeigt werden.
  • Das Damenprogramm kam, trotz geringer Teilnahme (4 Damen), zustande und führte nach Hochburg-Ach, Oberndorf und Burghausen.
  • Für die Teilnehmer/innen des Tunneltages und des Geomechanik Kolloquiums und für den Erfolg der Veranstaltung waren insgesamt 17 Mitarbeiter/innen vom Congress Salzburg und 9 Mitarbeiter/innen der Österreichischen Gesellschaft für Geomechanik bemüht.
  • Erstmals wurde für einen Vortrag der Projektionsbereich der Präsentation von 1/3 (Präsentation nur im mittleren Bereich) auf 2/3 (Präsentation im mittleren und rechten Bereich) der Panoramaleinwand erweitert. Die Vortragenden zukünftiger Veranstaltungen werden auf diese Möglichkeit der Präsentation gesondert aufmerksam gemacht. Es können so mehr Informationen bei gleicher Vortragszeit an das Publikum vermittelt werden.
  • Von Mittwoch bis Freitag wurde die Veranstaltung von einer Fachausstellung begleitet. Dieses Jahr präsentierten sich 12 Institute am Universitätsstand sowie folgende 62 Aussteller:

 

3GSM GmbH, Adolf Würth GmbH & Co KG, Albatros Engineering GmbH, ARVI b.v., Austin Powder GmbH, Avesco AG, BASF Performance Products GmbH, BAUER MAT Slurry Handling Systems, Bauernfeind GmbH, Bekaert Maccaferri Underground Solutions BVBA, Belloli SA, Contec Fiber AG, Danish Fibres, Desoi GmbH, DIBIT Messtechnik GmbH, DSI Underground Austria GmbH, Durstmüller GmbH, EPIROC Österreich GmbH, EPLASS project collaboration GmbH, Erkat, Ernst & Sohn Verlag für Architektur und technische Wissenschaften GmbH & Co. KG, Geoconsult ZT GmbH, Geodata ZT GmbH, germanBelt Systems GmbH, Ha-Be Betonchemie GmbH & Co KG, Häny Austria GmbH, Herrenknecht AG, Hottinger Baldwin Messtechnik GmbH, iC Consulenten Ziviltechniker GmbH, IGT Ziviltechniker GmbH, IMB-Spirk GesmbH, ITC SA, KEMROC Spezialmaschinen GmbH, KrampeHarex FIBRIN GmbH, Liebherr-Werk Bischofshofen GmbH, MAPEI GesmbH, MAXAM Österreich GmbH, maxGEO Messtechnik GmbH, MC-Bauchemie GmbH, Measurand – Solexperts, METCAM AG, Minova MAI GmbH, Minroc Bohrausrüstungen GmbH, Mooser Schwingungstechnik GmbH, Nevaris Bausoftware GmbH, ÖSTU-STETTIN Hoch- und Tiefbau GmbH, Plaxis bv, Pöyry Austria GmbH, Rascor Tunnel- und Spezialtiefbau GmbH, RK safetec GmbH, Rockmore International GmbH, Rowa Tunnelling Logistics AG, SIKA Österreich GmbH, SKAVA Consulting ZT GmbH, SPESAN Handels-GmbH, TPH Bausysteme GmbH, Tunnelbauratte UG, VÖBU Vereinigung Österr. Bohr- und Spezialtiefbauunternehmungen, VSV-Engineering, WEBAC-Chemie GmbH, Wiener Linien GmbH & Co KG, Wimmer Felstechnik GmbH

 

Weitere Resümees zum Österreichischen Tunneltag bzw. zum Geomechanik Kolloquium finden Sie in folgenden Medien:

  • Homepage der Industriellenvereinigung Salzburg: Link
  • com: Link (in Englisch)
  • Novemberausgabe des Österreichischen Baublattes (S. 68-71): Link
  • Tunnel-Online.info (Beitrag zur Verleihung des Innovationspreises): Link

 

Zum Schluss möchten wir uns im Namen der Österreichischen Gesellschaft für Geomechanik noch bei den 21 Kolloquiums-Sponsoren bedanken, ohne deren Unterstützung eine Veranstaltung in dieser hohen Qualität nicht realisierbar wäre:

Porr Bau GmbH, Austin Europe GmbH, Herrenknecht AG, STRABAG AG, Geoconsult ZT GmbH, ÖSTU-STETTIN Hoch- und Tiefbau GmbH, TPH Bausysteme GmbH, Avesco AG, Sandvik Mining and Construction GmbH, 3G Gruppe Geotechnik Graz ZT GmbH, IGT Geotechnik und Tunnelbau Ziviltechniker Gesellschaft m.b.H., DSI Underground Austria GmbH, ITC SA, Jäger Bau GmbH, Minova Mai GmbH, MOLDAN Baustoffe GmbH & Co KG, Multiserwis Sp. z o.o., Pöyry Austria GmbH, Rascor International AG, SPESAN Handels-GmbH, Webac-Chemie GmbH

 

Mit freundlichen Grüßen und einem herzlichen Glück Auf!

Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Zenz und Dipl.-Ing. Alexander Kluckner

68. Geomechanik Kolloquium 2019

Informieren Sie sich über das nächste Kolloquium.

Publikationen

Neben der Fachzeitschrift Geomechanik und Tunnelbau bietet Ihnen die Österreichische Gesellschaft für Geomechanik eine Auswahl an Büchern und Richtlinien.