66. Geomechanik Kolloquium 2017

Das 66. Geomechanik Kolloquium findet am 12. und 13. Oktober 2017, wie gewohnt im Kongresshaus "Salzburg Congress" in Salzburg statt.

Die Halbtagsthemen sind:

  • Geomechanische Aspekte bei aktuellen Tunnelbauvorhaben
  • Instandsetzung von Infrastrukturbauwerken
  • Baugeologische Dokumentation - quo vadis?
  • Druckstollen Planung, Bemessung und Überwachung

Kurzfassungen bitte bis spätestens 31.1.2017 an das Sekretariat der ÖGG salzburg@oegg.at senden. Verwenden Sie für das Einreichen der Kurzfassung das von uns zur Verfügung gestellte Formular:

 


 

Dem Geomechanik Kolloquium vorgelagert, findet am Mittwoch, dem 11. Oktober 2017 folgende Spezialseminare statt:

  • Richtlinie zyklischer Vortrieb - Erfahrungen
  • Injektionen
  • Felsmechanik im Eurocode 7

Kurzfassungen bitte bis spätestens 31.1.2017 an das Sekretariat der ÖGG salzburg@oegg.at senden. Verwenden Sie für das Einreichen der Kurzfassung das von uns zur Verfügung gestellte Formular:

 


 

Sprachen
Konferenzsprachen für das Geomechanik Kolloquium sind Deutsch und Englisch. Simultanübersetzungen sind verfügbar. 

Konferenzort
Das Geomechanik Kolloqium und die Spezialseminare werden im Kongresshaus "Salzburg Congress" (Auerspergstraße 6, 5020 Salzburg, Eingang Mirabellgarten) abgehalten, welches nahe dem Stadtzentrum gelegen ist. Salzburg ist weltweit ein Begriff wegen seiner traumhaften Altstadt und des Kulturangebots.

Ausstellung
Eine begleitende Ausstellung findet vom 12. bis 13. Oktober statt. Wegen des großen Interesses wird geraten frühzeitig einen Standplatz zu buchen. Anmeldung für die Ausstellung nimmt das Sekretariat der ÖGG entgegen.

Exkursion
Am Samstag, den 14. Oktober findet eine Exkursion statt.

Rahmenprogramm
Den Begleitpersonen bieten wir am Donnerstag, den 12. Oktober ein interessantes Rahmenprogramm an.

Werbemöglichkeiten

Bitte informieren Sie sich im Sektretariat der ÖGG bezüglich der Werbemöglichkeiten beim Geomechanik Kolloquium 2017.

66. GEOMECHANIK KOLLOQUIUM 2017

Informieren Sie sich über das nächste Kolloquium.